Vernissage und Ausstellung in der Galerie Christa Scheuer

Vernissage und Ausstellung in der Galerie Christa Scheuer im Hofgut Holzmühle in Westheim

151011_scheuer_01

Homepage Atelier und Galerie Christa Scheuer

151011_scheuer_02

Routenplaner

-

Landesgartenschau Landau 2015 – Teil 4/4

2015-09-09 14_57_59-lgs_landau_logo4. Teil meines Besuchs der Landesgartenschau in Landau.

Zum Abschluss und als Höhepunkt der Serie die schönsten Fotos der Landauer Landesgartenschau EVER!

Teil 1Teil 2Teil 3

Die Schau läuft noch bis zum 18. Oktober, da sollte es noch den ein oder anderen schönen Spätsommertag geben – HINGEHEN 🙂

Bildergalerie Landesgartenschau Landau 2015 – 4. (letzter) Teil

-

Landesgartenschau Landau 2015 – Teil 3/4 Das Riesenrad

Teil 3 meines Besuchs der Landesgartenschau in Landau – Das Riesenrad

Teil 1Teil 2

2015-09-09 14_57_59-lgs_landau_logoAußer von dem EnergieSüdwest Aussichtsturm kann man die Landesgartenschau auch vom Riesenrad aus von oben betrachten.
Der Turm ist 25m hoch, das Riesenrad sogar noch 8m höher. Durch die unterschiedlichen Standorte hat man herrliche Blicke auf das Landesgartenschaugelände und weit darüber hinaus, z.B. auf Landau und den Pfälzer Wald. Wer nicht unter extremer Höhenangst leidet, sollte sich das Vergnügen gönnen.

Bildergalerie Landesgartenschau Landau 2015 – Teil 3

-

Landesgartenschau Landau 2015 – Teil 2/4

Heute der 2. Teil meines Besuchs der Landesgartenschau in Landau – die Zeit von 11:00 bis 12:00 Uhr.

Teil 1Teil 3Teil 4

2015-09-09 14_57_59-lgs_landau_logoAuf der Facebookseite der Landesgartenschau findet man viel Lob und Zustimmung, aber auch Kritik, wenn auch wenig und selten. Zum Beispiel wird eine angeblich mangelhafte Parkplatzsituation angesprochen. Das ist in keinster Weise nachvollziehbar. Ausgewiesene Parkplätze gibt es ausreichend (siehe auch den Landesgartenschau-Flyer), und wenn die ein paar Meter weiter weg sind vom Gelände, kann man einen Bus-Shuttle-Service in Anspruch nehmen. Andererseits gibt es in der Stadt Landau, und sogar in der Nähe der Eingänge ganz normale kostenfreie Parkplätze. Natürlich sind die in Stoßzeiten rar gesät, aber doch immer zu finden. Ich selbst konnte ca. 100m vorm „Eingang Stadt“ parken – überhaupt kein Problem.

Bildergalerie Landesgartenschau Landau 2015 – Teil 2

-

Landesgartenschau Landau 2015 – Teil 1/4

2015-09-09 14_57_59-lgs_landau_logoEndlich habe ich es mal geschafft, die Landesgartenschau zu besuchen…

Teil 2Teil 3Teil 4

Gut drei Stunden, am späten Vormittag und frühen Nachmittag, habe ich in der Anlage verbracht. Deshalb sind die Bildergalerien in drei Teile gesplittet, plus die Serie vom und auf dem Riesenrad.
Drei Stunden sind aber auch das absolute zeitliche Minimum. Mit der enstprechenden Muse, der ein oder anderen Pause und vor allem den wechselnden Veranstaltungen – siehe u.a. Veranstaltungshöhepunkte – kann man gut und gerne einen ganzen Tag auf dem Gelände der Landesgartenschau verbringen.
Für Speis und Trank ist gut gesorgt. Zu den üblichen Essenszeiten ist der Andrang an den „Verpflegungsstellen“ natürlich entsprechend groß. Soweit ich das mitbekommen habe, hält sich die Wartezeit aber in erträglichen Grenzen. Alternativ kann man seinen Imbiss und Getränke selbst mitbringen und sich ein nettes Plätzchen fürs Picknick suchen. Andererseits muss man das dann alles durch die Gegend schleppen; nötig ist das nicht unbedingt, die Preise für Essen und Trinken sind moderat.

Sinnvoll scheint es mir, sich den Landesgartenschau-Flyer anzusehen, um sich vorab ein wenig detaillierter zu informieren und anhand des Geländeplans zu orientieren. In gedruckter Form erhält man diesen vor Ort kostenlos.

Die Landesgartenschau Landau in der Pfalz 2015 – Ein einzigartiges Erlebnis für alle Generationen
Infotext aufklappen

Homepage der Landesgartenschau

Bildergalerie Teil 1 (von 4)

-