Bezirksliga Vorderpfalz: TSV Fortuna Billigheim/Ingenheim – FC Lustadt

TSV Fortuna Billigheim/Ingenheim – FC Lustadt 0:3 (0:1)

Bilder im Fotoshop

In der 24. Minute nutzte Tim Kasper 25m vor dem Tor den ihm gewährten Platz und erzielte mit einem Strahl in den Winkel das 1:0 für Lustadt. Ein wunderschönes Tor, aber so frei darf er nie und nimmer zum Abschluss kommen.
Bis dahin war es ein ausgeglichenes, nettes Spielchen, keineswegs auf Absteigerniveau, aber auch, und dies galt auch für die Zeit nach dem Führungstreffer, ohne große Höhepunkte.

In der 67. Minute rettete TSV-Keeper Johannes Knecht zunächst prima gegen den Abschluss eines Lustadters, beim Versuch den Ball endgültig aus der Gefahrenzone zu befördern schoss ein Einheimischer seinen eigenen Mitspieler an und die Kugel rollte zum 0:2 ins Netz.

Bei den begrenzten Offensivmöglichkeiten, die der TSV an den Tag legte, konnte man davon ausgehen, dass das Spiel entschieden war. Endgültig den Sack zu machte Mariusz Chireac in der 75. Ein Zuspiel von Radu verwertete er aus der Drehung zum 3:0.

Fazit: Die von Kämpfernatur in seiner Vorschau erhoffte Treffsicherheit des TSV war nicht vorhanden. Dazu die Passivität beim 0:1, einiges Pech beim 0:2 und danach eine gute Portion Resignation. So kommt eine auch in der Höhe verdiente Niederlage zustande.
Mit dieser Leistung war Billigheim/Ingenheim ein veritabler Aufbaugegner für Lustadt – der Sieg vielleicht ein Mutmacher für das Pokalderby gegen den Verbandsligatabellenführer Jahn Zeiskam am kommenden Donnerstag (18:00 Uhr).

Bilder im Fotoshop

Bildergalerie vom Spiel:

-


Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben Sie die korrekte Zahl ein * * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.