Blutspenden und Typisieren „Für Sabine Röhl und andere“

Landrätin Theresia Riedmaier weist darauf hin, dass im Januar noch zwei Blutspende-Termine im Landkreis Südliche Weinstraße stattfinden: Am Donnerstag, 27. Januar 2011 von 17.30 bis 20.30 Uhr in Hochstadt, Hainbachschule und am Montag, 31. Januar 2011 von 17.30 bis 20.30 Uhr in Rohrbach, Dorfgemeinschaftshaus.

Bei diesen Blutspende-Aktionen des DRK kann man sich auch Typisieren lassen und damit vielleicht leukämiekranken Menschen helfen. Beide Termine werden einbezogen in die Aktivitäten „Für Sabine Röhl und andere“, die seit Anfang Dezember schon erfolgreich für Typisierungen geworben haben. Durch die Aufrufe haben sich viele Bürgerinnen und Bürger beteiligt.

Theresia Riedmaier: „Heute habe ich erfahren, dass aus der ganzen Pfalz etwa 6.000 mögliche Spender bei der Westdeutschen Spender-Zentrale eingetragen wurden, weil sie an der Typisierung teilgenommen haben. Mittlerweile sind auch viele Spenden eingegangen, in der Summe aktuell 74.000 Euro. Ich freue mich sehr, dass so viele Bürgerinnen und Bürger ihre Bereitschaft zur mitmenschlichen Hilfe für von eine schweren Schicksal getroffenen Menschen und ihre Familien zum Ausdruck gebracht haben. Für meine Kollegin Sabine Röhl ist das auch ein schönes Zeichen von Verbundenheit.“

Die Landrätin appelliert heute an alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises und insbesondere im Raum Hochstadt und Rohrbach, die Blutspendetermine wahrzunehmen und sich auch typisieren zu lassen.

Sei bitte der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Kommentare

Blutspenden und Typisieren „Für Sabine Röhl und andere“ — 1 Kommentar

  1. Liebe Sabine,

    Wir wünschen Dir sehr viel Erfolg mit Deiner Suche nach einem richtigen Spender.
    Leider können wir in dieser Sache nichts bedeuten, da wir zu alt sind.

    Liebe Grüße,
    Wim und Henny Paalvast.

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.