Steinfeld ist der ödeste Ort in Rheinland-Pfalz

Erklärung von Landrätin Theresia Riedmaier (Foto rechts): „Steinfeld ist ein lebendiges, liebenswertes, schönes Dorf an der Südlichen Weinstraße!“

Riedmaier reagiert auf eine herablassende Äußerung der CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner. „Steinfeld ist der ödeste Ort in Rheinland-Pfalz“, sagte die Spitzenkandidatin der CDU in einem Interview.

Riedmaier:
„Als Landrätin des Landkreises Südliche Weinstraße nehme ich die Menschen und das schöne Dorf in Schutz.

Steinfeld ist ein lebendiger Ort mit einer sehr engagierten Bürgerschaft, die es nicht verdient hat, von Frau Klöckner so nieder gemacht zu werden.

Steinfeld, gelegen im südpfälzischen Grenzland nahe zum Elsass, hat eine schwere Geschichte hinter sich: Nach dem Krieg war es zum großen Teil zerstört. Wer sich die Bilder von damals anschaut, weiß, was die Menschen mit harter Arbeit, Fleiß und Hingabe an ihrem Heimatort wieder aufgebaut und geschaffen haben: Ein lebendiges, liebenswertes und schönes Dorf. Steinfeld ist in herrlicher Natur wunderbar gelegen und immer einen Ausflug wert.

Mit so flapsigen Frechheiten kann man vielleicht eine Schlagzeile gewinnen, nicht aber das Vertrauen der Menschen. In einer solchen Weise muss sich niemand beleidigen lassen.“

Sei bitte der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.